Startseite

Online-Anmeldung

der

Anton-Bruckner-Musikschule Eslarn e.V.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Schüler
(Mehrfachauswahl mit Strg-Taste möglich)
Erziehungsberechtigte(r)
Zahlperson

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einwilligung zur Darstellung von Bildern (Fotos) oder Videos auf den Internetseiten und in Publikationen (Faltblätter,  Broschüren, …) der Musikschule:


Unsere Musikschule hat auf der Internetseite www.anton-bruckner-musikschule-eslarn.de eine
eigene Internetpräsenz, für deren Gestaltung die Schulleitung / der Vorstand o.a. verantwortlich ist.
Auf dieser Seite sollen die Aktivitäten der Musikschule präsentiert und für sie geworben werden.
Dabei ist es auch möglich, dass hierzu Bilder oder Videos von Ihnen bzw. Ihrem Kind erstellt und auf
unserer Internetseite veröffentlicht werden. Die Musikschule erstellt ebenfalls Publikationen (wie
Faltblätter und Broschüren) in denen möglicherweise Bilder, die von Ihnen bzw. Ihrem Kind erstellt
wurden, abgedruckt werden. Sofern Sie hiermit einverstanden sind, erteilen Sie bitte dazu die
nachfolgende Einwilligung. Mit der Einwilligung willigen Sie in die Erstellung und Verwendung der
Personenaufnahmen und Personenabbildungen durch die Musikschule ohne weitere Genehmigung
ein. Die Rechteeinräumung an den Bildern/Videos erfolgt ohne Vergütung und umfasst auch das
Recht zur Archivierung und Bearbeitung, soweit die Bearbeitung nicht entstellend ist.
Wir weisen darauf hin, dass Informationen im Internet weltweit abrufbar und veränderlich sind.
Über die Archivfunktion von Suchmaschinen sind die Daten zudem häufig auch dann noch abrufbar,
wenn die Angaben von den Internetseiten der Musikschule bereits entfernt oder dort geändert
wurden.
Die Einwilligung ist freiwillig. Aus der Nichterteilung oder dem Widerruf der Einwilligung entstehen
keine Nachteile. Gerne können Sie aber auch später noch einwilligen. Die Einwilligungen zur
Erstellung von Aufnahmen und deren Veröffentlichung kann jederzeit schriftlich mit Wirkung für die
Zukunft widerrufen werden. Bei Druckwerken ist die Einwilligung nicht mehr widerruflich, sobald der
Druckauftrag erteilt ist.
Soweit die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt.
Die Widerrufserklärung ist zu richten an Anton-Bruckner-Musikschule Eslarn e.V., Friedhofstraße 2,
92693 Eslarn oder per E-Mail: info@anton-bruckner-musikschule-eslarn.de
In Kenntnis der o.g. Ausführungen willige ich in die Erstellung von Aufnahmen und deren

 

Mit dem Absenden der Online-Anmeldung bin ich mit der Erstellung und Veröffentlichung von Bildern und Videos mit mir/meinem Kind auf den Internetseiten und in Broschüren der Musikschule ohne Namensnennung einverstanden.

 

Hinweis zum Datenschutz:

Alle oben genannten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der
vertraglichen Abwicklung auf Grundlage von Art. 6 DSGVO verarbeitet und nur für den Zeitraum der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Die im Rahmen dieses Zwecks erhobenen persönlichen Daten werden unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet.
Zur Abbuchung der Unterrichtsbeiträge werden die dazu nötigen Daten an die Vereinigten Sparkassen Eschenbach Vohenstrauß weitergegeben. Zur Beantragung von Zuschüssen der Gemeinden bzw. des Landratsamtes des jeweiligen Landkreises werden die Adress- und Geburtsdaten der Schüler an die jeweilig zuständige Gemeinde/Landkreis weitergeleitet. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (abrufbar unter www.anton-bruckner-musikschule-eslarn.de) und in den beigefügten Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13/14 DSGVO.

Datenschutzerklärung

Informationen gemäß Art. 13/14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir informieren Sie nachstehend gemäß Art. 13/14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten.
Anton-Bruckner-Musikschule Eslarn e.V.
Friedhofstraße 2, 92693 Eslarn
E-Mail: info@anton-bruckner-musikschule-eslarn.de

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:
Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO.
Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unsere Musikschule einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.
Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.
Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden.


Datenkategorien und Datenherkunft:
Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Kommunikationsdaten und Vertragsdaten.
Die Daten aus den genannten Datenkategorien wurden uns von Ihnen übermittelt.


Weitergabe an Dritte:
Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet an folgende Institutionen statt:
-zur Beitragsabbuchung: Vereinigte Sparkassen Eschenbach, Neustadt, Vohenstrauß
-zur Beantragung Gemeindezuschuss: jeweilig zuständige bezuschussende Gemeinde
-zur Beantragung Landkreiszuschuss: jeweilig zuständiger Landkreis


Übermittlung in ein Drittland:
Die Übermittlung der Daten in ein Drittland findet nicht statt.


Dauer der Speicherung:
Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Musikschule so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe). Wenn Sie gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch eingelegt haben, erfolgt die sofortige Löschung der Daten. Eine Teilnahme am Musikschulunterricht ist ohne diese Daten leider nicht möglich.

 

Rechte der betroffenen Person:
Ihnen stehen als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffener Person Auskunftsrechte sowie Recht auf Berichtigung, Ergänzung und Löschung personenbezogener Daten im Einzelfall zu. Ihre Rechte sind in der EU-Datenschutz-Grundverordnung, insbesondere in den Artikeln 15, 16,18, den Erwägungsgründen 59, 63,64, 65,66 und 67 und darüber hinaus im Bundesdatenschutzgesetz in der Fassung 2018 in den §§ 34, 57, 58 geregelt.


Auskunftsrechte Ihrerseits bestehen hinsichtlich:
• des Verarbeitungszweckes personenbezogener Daten
• der Kategorien der verarbeiteten Daten
• der Empfänger der personenbezogenen Daten
• der geplanten Dauer der Speicherung
• Ihres Rechtes auf Berichtigung oder Löschung
• Ihres Rechtes auf Einschränkung der Verarbeitung
• des Widerspruchsrechtes
• des Beschwerderechtes bei der Aufsichtsbehörde
• verfügbarer Informationen über die Herkunft der Daten, die nicht direkt bei Ihnen (dem/der
Betroffenen) erhoben werden
• des Bestehens einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Information
über Logik, Tragweite der angestrebten Auswirkung für sie als betroffene Person).
Sie haben das Recht auf Erhalt einer Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten.
Vor Auskunftserteilung ist es uns vom Gesetzgeber erlaubt, Ihre Identität in geeigneter Art und
Weise festzustellen, bzw. zu prüfen, um Informationen an Unbefugte im Sinne des
Datenschutzgesetzes zu vermeiden.


Von diesem Auskunftsrecht können Sie jederzeit wieder Gebrauch machen, es besteht also nicht
einmalig. Weiterhin haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung unrichtiger,
unvollständiger oder vermeidbarer personenbezogener Daten. Sie haben in diesen Fällen das Recht auf Berichtigung, Ergänzung und Löschung personenbezogener Daten. Dies kann einerseits zu einer Einschränkung der Verarbeitung oder auch zur Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten führen, soweit rechtliche Belange dem nicht entgegenstehen.
Anträge auf Auskunft können Sie formlos an die Anton-Bruckner-Musikschule Eslarn e.V. stellen:
per E-Mail an: info@anton-bruckner-musikschule-eslarn.de
oder schriftlich: Anton-Bruckner-Musikschule Eslarn e.V., Friedhofstraße 2, 92693 Eslarn


Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.


Die Anschrift der für unsere Musikschule zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach
Tel.0981/53-1300
Fax: 0981/53-981300 E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Mit dem Absenden der Online-Anmeldung bestätige/n ich/wir den Erhalt der obenstehenden Informationen gemäß Art. 13/14 Datenschutz-
Grundverordnung (DSGVO)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht:


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Anton-Bruckner-Musikschule Eslarn e.V., Friedhofstr. 2, 92693 Eslarn) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail: info@anton-bruckner-musikschule-eslarn.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen die Unterrichtsgebühren, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das gleiche Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ausschluss oder vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und wir mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

 

Diese Widerrufsbelehrung habe ich gelesen und erkenne sie mit absenden der Online-Anmeldung an.
Die bei den einzelnen Kontaktinformationen getroffenen Einwilligungen kann ich jederzeit mit
Wirkung für die Zukunft widerrufen. Meine Widerrufserklärung werde ich richten an Anton-
Bruckner-Musikschule Eslarn e.V., Friedhofstr. 2, 92693 Eslarn oder an E-Mail: info@antonbrucknermusikschule-
eslarn.de.

Ende der Widerrufsbelehrung